VfR Übach-Palenberg Handball e.V.

Allgemein

## Newsletter Mai 2024 und Mitgliederversammlung ##

Wir freuen uns, Euch die neuesten Informationen zu präsentieren!! Ihr findet in der neuesten Ausgabe aktuelle Nachrichten über unser baldiges THW-Camp, über die Talentiade im März 2024 und über die Sportgala des Kreissportbundes mit Ehrung für langjährige Ehrenamtler. Zudem werden wir bald Stützpunktverein für Integration im Kreis Heinsberg sein.  Wir laden alle Mitglieder herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 29.6.2024 um 10 Uhr in der Halle Barbarastraße ein! Es stehen wichtige Vorstandswahlen an! Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen und auch über interessierte Ehrenamtler, die einen Teil zum aktiven Vereinsleben beitragen möchten! Also seid dabei!!!    Weitere Infos könnt ihr dem unten angehangenen Newsletter entnehmen! 

## Newsletter Mai 2024 und Mitgliederversammlung ## Read More »

## THW-Camp in den Herbstferien ##

Erneut können sich Kinder- und Jugendliche von 9-12 Jahren ab sofort beim THW-Camp in den Herbstferien in heimischer Halle in der Barbarastr., Palenberg, anmelden. Bälle fliegen durch die Halle, Kinder-Augen leuchten, Handball-Herzen schlagen höher! – Das ist Handball-Camp! Wir trainieren und spielen mit viel Leidenschaft, Freude und Einsatz. Hinzu kommt fachliche Kompetenz und unsere Handball-Camp Philosophie! Jetzt freuen wir uns, bei dem VfR Übach-Palenberg zu Gast sein zu dürfen und mit dir in der Halle zu stehen. Dich erwarteten drei Tage voller Handball: Alle Infos hierzu findet ihr hier https://www.handball-camp.de/produkt/thw-handball-camp-bei-dem-vfr-uebach-palenberg-handball-e-v-fuer-9-12-jaehrige/

## THW-Camp in den Herbstferien ## Read More »

## Talentiade 2024 ##

Am vergangenen Wochenende wurde die Talentiade 2024 der D Jugend in der heimischen Sporthalle, Barbarastraße sowie in der Halle des Schulzentrums ausgerichtet. Dabei waren beide Hallen mit Spieler/innen, Freunde/Verwandte und interessierte Zuschauer gefüllt. Es war eine super Stimmung! Wir danken allen, die mit hohem Engagement, dieses zweitägige Großereignis überhaupt möglich gemacht haben! Hier einmal der Bericht für den Handballkreis Aachen/Düren e.V. Werbung für den Handballsport der Region – Jugend lebt den Sportlergeist Am üblichen dritten Wochenende des Monats März endete eine kleine Ära auf dem Gebiet des bereits nicht mehr zuständigen Handballverbandes Mittelrhein.Nachdem aktuell bei den Senioren eine „Verschmelzungssaison“ mit den Teams des ehemaligen HVN ansteht, gab auch die Talentiade – zumindest im altenGewandt – ein letztes Mal ihr Visitenkärtchen bei den D-Jugendlichen und ihren Eltern ab.Dabei standen die vier Kreismeister und ihre Vizemeister – jeweils im männlichen und weiblichen Jugendbereich – für zwei Tage im sportlichen Wettstreit miteinander und zeigten sowohl in zwei verschiedenen Deckungsformen (Manndeckung und 1:5 Abwehr) als auch im koordinativen Prüfungsteil, warum sie als Top-Teams der Handballkreise in ihremAltersjahrgang an diesem Turnier teilnehmen konnten.Bei spannenden Rundenspielen der jeweiligen Deckungsformen wurden die Spielerinnen und Spieler laut von ihren Eltern angefeuert. Bei der Deckungsform Manndeckung setzte sich bei den Jungs im BES-Duell die HSG Siebengebirge-Thomasberg gegen die TSV/BJSG mit 9:5 durch, um auch bei der 1:5 Deckung knapp gegen den Longericher SC zu gewinnen. Bei den Mädels sicherte sich in der Manndeckung der SSV Nümbrecht im Finale gegen den HC Weiden 2018 die Krone, ehe in der 1:5 Deckung der HC Gelpe-Stromnach gegen den Turnerkreis Nippes gewann. An der Talentiade 2024 nahmen jeweils für ihre Handballkreise teil:Mnl. D-Jugend:Handballkreis Aachen/Düren: HC Weiden 2018, BTB AachenHandballkreis Bonn/Euskirchen/Sieg: HSG Siebengebirge-Thomasberg, TSV/BJSGHandballkreis Köln/Rheinberg: Longericher SC, HSG Refrath-HandHandballkreis Oberberg: HC Gelpe-Strombach, VfL Gummersbach Wbl. D-Jugend:Handballkreis Aachen/Düren: HC Weiden 2018, Birkesdorfer TVHandballkreis Bonn/Euskirchen/Sieg: HSG Siebengebirge, TSV Bonn rrh.Handballkreis Köln/Rheinberg: TK Nippes, TuS KönigsdorfHandballkreis Oberberg: HC Gelpe-Strombach, SSV Nümbrecht Ein besonderes Sonderlob hatten sich viele D-Jugendliche im Rahmen der Talentiade darüber hinaus verdient. Sie standen im sportlichen Wettstreit miteinander und gaben jederzeit ihr Bestes. Der Teamgedanke stand bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern jederzeit im Vordergrund. Mancher Erwachsener kann sich hiervon noch eine Scheibe abschneiden.Ein großer Dank gilt dem gesamten Organisationsteam um Mädchenwartin Monika Kolbe (Spieltechnik), der Vorsitzenden des VfR Übach-Palenberg BeateDortants (ausrichtender Verein) und der Organisatorin des koordinativen Wettkampfs Katrin Thiet. An einer gelungenen Ausrichtung war aus den Teams des Handballkreises außerdem beteiligt:Anja und Thomas Lüttgens (HC Weiden, Koordination), Niels Styrnik (Eschweiler SG, SR-Wesen und Spielleitung), Edgard Müllender (KTSV Eupen, Turnierleitung),sowie viele weitere Helfer aus den Vereinen des Handballkreises Aachen/Düren (Koordination, Organisation, Spielleitung usw.) Autor: Roman Kapfenberger

## Talentiade 2024 ## Read More »

Spielbericht VfR Herren I – BTB Aachen IV

Start-Ziel-Sieg sorgt für ausgelassene VfR-Stimmung Am samstäglichen Abend empfingen die Herren des VfR Übach-Palenberg Handball die Viertvertretung des Burtscheider Turnerbundes aus Aachen. Nach einer über weite Strecken einseitigen Vorstellung siegte der VfR schlussendlich mit 35:17 (18:10). Bereits von Beginn an legten die VfR Herren eine konzentrierte Vorstellung an den Tag. Lediglich bei 0:1 und 1:2 sahen sie sich zweimal im Hintertreffen, nahmen in der Folge aus einer souveränen Deckung heraus das Heft in die Hand und sicherten so bis zur Halbzeit eine deutliche Führung. Besonders Sebastian zeigte sich im ersten Spielabschnitt als souveräner Vollstrecker von der Außenposition oder im direkten Gegenstoß. Bei einem Spielstand von 18:10 wurden so die Seiten gewechselt. Auch die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. Der VfR machte da weiter, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Über 22:10 (34. Minute) und 29:14 (46. Minute) gewann das Team von Trainer Christian Schmitz abschließend verdient mit 35:17. Nach einem rundum gelungenen Abend gilt der Dank auch dem souveränen Schiedsrichter und den Herren am Kampfgericht. Nachdem sich das Team nun mit 4:0 Punkten im Handballjahr 2024 gemeldet hat, hängen die Trauben in der nächsten Woche bei BTB Aachen V deutlich höher. Beim Spiel gegen den Aufstiegsaspiranten wird der VfR eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen müssen, um auch dort zu bestehen. Anwurf im Aachener Gillesbachtal ist am kommenden Sonntag, 04.02.2024, um 16 Uhr. Für den VfR trafen und spielten: Brücker (1-30‘), Kapfenberger (31-60‘),Hermann, Breckner (je 6), Schmidt (5), Blaucik, Laufenberg, Ohls (je 3), Dohmen, Kaunitz, Bontenbroich, Frantzen (je 2), Spaetgens (1), Nussbaum.

Spielbericht VfR Herren I – BTB Aachen IV Read More »

## Jahresabschlussfeier am Samstag, 16.12.2023 ##

Alle Mitglieder und Verwandte/Bekannte sind am 16.12.23 in heimischer Halle in Palenberg, Barbarastraße eingeladen, den Jahresabschluss mit einem bunten Rahmenprogamm zu feiern. Los geht´s ab 9.30 Uhr mit einem Spieleparcour und Kinderschminken für die jüngeren Mitglieder. Die Älteren und vor allem die Eltern haben zudem die Möglichkeit einen Handballpass unter Aufsicht der eigenen Kinder zu absolvieren. Ab 13 Uhr darf dann angefeuert werden: Die E-Jugend startet in das letzte Heimspielwochenende, um 15 Uhr folgt die D-Jugend und um 17 Uhr die B-Jugend. Zum Abschluss darf bei den 1. Herren mitgefiebert werden. Auch am Abend ist ein Rahmenprogramm für die älteren Mitglieder geplant. Für Speis und Trank ist natürlich den ganzen Tag gesorgt! Wir freuen uns auf Euch, seid dabei!!

## Jahresabschlussfeier am Samstag, 16.12.2023 ## Read More »

## Mit Spaß beim Hanniball-Pass ##

Am Ende der Ferien waren Kinder, die bereits Handball spielen, aber auch Neulinge in der Palenberger Handballhalle zum Hanniball-Pass eingeladen. Es waren mehrere Stationen aufgebaut, bei denen unterschiedliche Bereiche geübt wurden. Beim Werfen und Fangen, Zielewerfen und Prellen hatten die Kinder viel Freude. Zudem gab es Übungen im koordinativen Bereich und zur Prüfung der Schnelligkeit. Hieraus wurden Punktzahlen gestaffelt nach Alter ermittelt und alle Teilnehmer waren erfolgreich und erhielten das Bronze-, Silber- oder Gold-Abzeichen. Ein rundum spaßiger und erfolgreicher Vormittag fand den Ausklang mit reichlichen Ballspielen!

## Mit Spaß beim Hanniball-Pass ## Read More »

## Erfolgreiches THW-Camp in den Herbstferien ##

Auch dieses Jahr fand bei uns wieder das THW-Handballcamp statt. In den Herbstferien hatten über 30 Handballbegeisterte die Gelegenheit, an dem fünftägigen Camp teilzunehmen, das vom deutschem Rekordmeisterveranstaltet wurde. Die Tage waren geprägt von lehrreichen Trainingseinheiten, spannenden Aktivitäten und viel Spaß auf dem Spielfeld.Jeder Tag des Handball Camps war einem speziellen Motto gewidmet, das den Fokus auf verschiedene Aspekte des Handballs legte. Der erste Tag wurde als „Tag der Täuschung“ bezeichnet, und die Teilnehmer lernten, wie man geschickt die Abwehr des Gegners austricksen kann. Es gab zahlreiche Übungen und Tipps von erfahrenen Trainern, um die Kinder in dieser Kunst zu schulen.Am zweiten Tag konzentrierten sich die Aktivitäten auf die Abwehrtechniken. Die jungen Handballspieler wurden in die Feinheiten der Verteidigung eingeweiht und lernten, wie man effektiv Pässe abfängt und den Gegner stoppt. Dieses Training war intensiv, aber äußerst lehrreich.Der dritte Tag stand unter dem Motto „Tempo“. Schnelligkeit ist ein entscheidender Faktor im Handball, und die Teilnehmer übten, wie man das Spieltempo erhöht und den Ball mit Geschwindigkeit bewegt. Es war beeindruckend zu sehen, wie sich die Geschwindigkeit und Präzision der Spieler von Tag zu Tag steigerte.Am vierten Tag lag der Fokus auf dem Teamspiel. Die jungen Handballer wurden ermutigt, als Einheit zusammenzuarbeiten, um gemeinsam zum Erfolg zu gelangen. Dieser Tag stärkte nicht nur die handballerischen Fähigkeiten, sondern auch den Teamgeist der Teilnehmer. Zur Erholung wurde Mittags noch Pizza bestellt.Das Handball Camp wurde am fünften Tag mit einem Abschlussturnier abgeschlossen, bei dem die Kinder alles Gelernte in die Praxis umsetzen konnten. Es war großartig zu sehen, wie sie die Techniken und Strategien, die sie im Laufe der Woche erlernt hatten, anwendeten und miteinander wetteiferten.Die Teilnehmenden gingen am Freitag Nachmittag zwar erschöpft, aber mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht nach Hause.

## Erfolgreiches THW-Camp in den Herbstferien ## Read More »