## Sieg gegen die wSG Voreifel im Nachholspiel - HC Gelpe/Strombach vor der Brust ##

Durch andauernde Ausfälle aufgrund der andauernden Corona-Pandemie spielten die 1. Damen des VfR Übach-Palenberg am vergangenen Dienstagabend ihr erst zweites Spiel im Kalenderjahr 2022. Mit einem 32:27 konnte man am Ende verdient gewinnen. Bereits in den ersten zehn Minuten konnten die Übach-Palenberger Damen ein erstes Polster herausspielen. Im Laufe der 1. Halbzeit pendelte sich der Spielstand bei einer fünf Toreführung für den VfR ein. In Halbzeit 2 konnte man dann sogar eine zehn Toreführung herauswerfen. Nun ging dem Team aber die Puste aus.


Das Trainerteam Merten/ Kapfenberger blickte beim Abpfiff zufrieden auf die Anzeigetafel, hat aber ob der noch vielen bevorstehenden Nachholspiele einige Sorgenfalten auf der Stirn stehen.


Am kommenden Samstag geht es nämlich mit dem Heimspiel gegen den HC Gelpe/Strombach gleich weiter. Im Hinspiel konnte man knapp mit einem Tor gewinnen. Daran möchte man anknüpfen, wenn die Personaldecke auch immer dünner wird. Man hofft wieder auf Unterstützung aus der 2. Mannschaft.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Voller Vorfreude und mit dem Gefühl einen Sieg mit nach Hause zu bringen, fuhren wir am Sonntag durch das windige und regnerische Wetter nach Kornelimünster. Obwohl wir Anwurf hatten, konnten die Gast

VFR HANDBALL
ÜBACH-PALENBERG
vfr_logo.png